Barrierefrei Wohnen

Auf der Danzermühle barrierefrei wohnen bedeutet für alle neuen Gebäude in erster Linie: Keine Stufen und Absätze (z.B. im Türbereich oder zwischen Parkett- und Fliesenübergang)

– in der Wohnung und
- im Außenbereich bis an die Grundstücksgrenzen der Danzermühle

Diese “und”-Voraussetzung ermöglicht die Umsetzung einer logistischen Herausforderung für jede Generation:

1) Junge Familien mit Kindern haben mit Kinderwagen und Kinderfahrzeugen keine “Stufen”-Probleme auf dem Weg von der Wohnung z.B. zum Spielplatz

2) Geheingeschränkte Personen und ältere Menschen mit Hilfsgehwerkzeugen (Krücken, Rolatoren, Rollstühle) oder Elektrofahrzeugen (E-Scooter)

Das Leben in der Wohnung und im Wohnpark der Danzermühle erfolgt somit völlig ungestört durch Hindernisse, die ansonsten eine schwere oder gar unüberwindliche Hürde darstellen.

Weitere Merkmale für barrierefreies Wohnen in den Wohnungsräumen sind z.B.

– breite Türen von mind. 90 cm Breite
– Rollstuhlgerechte große Badezimmer mit entsprechenden Duscheinrichtungen
– Lichtschalter ferngesteuert oder über Bewegungsmelder geschaltet
– elektrische Wohnungstüröffner z.B. für den Betreuer oder Hausarzt
– elektrisch betriebene Jalousien

Wir haben uns auf der Danzermühle mit den neuesten technischen Hilfsmitteln (z.B. KNX-Steuerungen) ausgestattet, um eine flexible Steuerung und Regelung in den barrierefreien Wohnungen zu ermöglichen.

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort