KNX/EIB-Bus

Der Standard-KNX-Bus garantiert Sicherheit und Zuverlässigkeit

Die Qual der Wahl zur Festlegung des Bioenergiedorf-Netzwerkes ist relativ einfach, d.h. die Entscheidung für ein Lichtwellenleiter – Netz ist schon getroffen. Der Lieferant hierfür ist noch in Klärung.
Doch die Entscheidung für ein BUS-System wird dem Betreiber nicht so einfach gemacht.

Die vielen unterschiedlichen “Standard”-Bussysteme mit jeweiligen Stärken und Schwächen wie z.B. Profi-Bus/   M-Bus/MOD-Bus/Can-Bus spiegeln sich in den Preisen der Endkomponenten und der Programmierung wieder. Dabei haben die “proprietären” Bus-Syteme der Hersteller oft interessante Schwerpunkte z.B. bei der Heizungssteuerung der Firma LOXONE.

Alle Firmen haben eine Gemeinsamkeit: Sie bieten Anschlussmöglichkeiten an den Standard-KNX-Bus.
Somit ist die Basis-Entscheidung für den KNX-Bus und die Projektprogrammierung mit ETS-Software getroffen. Die nächsten Fragen beziehen sich auf zertifizierte Ankopplungsprodukte. Dort wird es schon erheblich schwieriger Komponenten-Entscheidungen zu treffen.

Zu unseren ersten Erfahrungen mit der Firma LOXONE:
Die KNX-Anbindung funktioniert, ist jedoch nicht zertifiert. Gleich zu Projektbeginn zeigten sich unzuverlässige Verhaltensweisen des LOXONE-Miniservers. Der neue Miniserver musste wegen Timing-Problemen bereits im Rahmen der Garantie ausgetauscht werden. Dafür ist die Oberflächenprogrammierung sehr einfach und die Komponenten haben ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Auch die gute neuartige cloud-Anbindung ans Netz ist sehr benutzerfreundlich. Dabei ist natürlich der LOGON-Benutzerzugang über Name/Passwort für Hacker ein interessantes Betätigungsfeld (!).

Doch für ein Bioenergiedorf brauchen wir unbedingt unter der Vorgabe: “Safety first” sowohl absolut zuverlässige Komponenten und vor allem einen sicheren Netzzugang. Dabei sind keyless in-Produkte von GIRA im Fokus. Neu hinzu kommend ist die Planung biometrischer Verfahren mit der Firma BioID. Näheres hierzu in den News.

.

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort