Eröffnung des Almuferweges

Am  18. Mai 2014 wurde der neue Almuferweg eröffnet.

Die offizielle Eröffnung  des ca. 52 km langen Almuferweges vom Almsee bis zur Mündung in die Traun bei Bad Wimsbach-Neydharting wurde vom Tourismusverband Almtal im Zusammenhang mit dem VERA-Projekt “Genuss am Almfluss” bekannt gegeben.  Der Tourismusverband Almtal Ortsausschuss Pettenbach hatte beschlossen, dass für den ca. 12 km -Abschnitt von Pettenbach eine Labstelle auf der Danzermühle direkt neben der Alm eingerichtet wurde.

Trotz der starken Regenfälle an den Vortagen konnte das Festzelt rechtzeitig aufgestellt werden

Die Alm hat bei dem aktuellen Wasserstand einen erlebnisreichen Anblick z.B. direkt am Hauserwehr beim kleinen Brückensteg am Eingang zur Danzermühle.

Brückensteg zur Danzermühle
Brückensteg zur Danzermühle

Dabei wird der Weg aufgrund der stark gestiegenen Alm zu einem richtigen erlebnisreichen Abenteuer.
Einige Impressionen kurz vor dem Hauserwehr .

Das Hauserwehr liegt unterhalb der Fa. Gegenleitner und ist von der Wengstrasse in wenigen Minuten entlang des Almuferweges erreichbar.

Kartenausschnitt Freizeitkarte Pettenbach
Kartenausschnitt Freizeitkarte Pettenbach

Direkt neben der Alm stellte die Danzermühle für das geförderte Projekt “Genuss am Almfluss” die notwendigen Flächen und die Infrastruktur bis hin zu einer Toilettenanlage bereit. Die Firmen Gegenleitner und Polyclip stellten ihre geteerten Parkplatzflächen für alle Gäste bereit, die nur den direkten Weg mit wenigen Minuten Gehzeit zur Labstelle nutzen wollten.

Auf dem Gelände der Labstelle wurden am 18. Mai vom örtlichen Bauernmarkt  und den Seisenburgfreunden Almtal-Schmankerl angeboten.

Bei musikalischer Umrahmung der Stoderkrainer Musikanten ab 10 Uhr

Stoderkrainer Musikanten
Stoderkrainer Musikanten

konnten sich die Wanderer verköstigen lassen. Anschließend ging es entweder zu Fuß fluss-aufwärts bzw. -abwärts weiter. Die Labstelle war auch gut geeignet, um sich über die neuen Pettenbacher Rundwanderwege zu informieren z.B. den Weg Nr. 2-gr. Almuferweg mit Start am Bahnhof Pettenbach. Nähere Informationen hierzu unter: http://www.internet-verbund-almtal.at/almtal-karten/

Auf der Labstelle wurden als Souvenirs von der Pettenbacher Künstlerin Cornelia Webhofer Kartentaschenumhänger aus Filz mit der neuen Freizeitkarte von Pettenbach angeboten.

Kartentaschen aus Filz
Kartentaschen aus Filz

Die Kartentaschen kosten in der kleinen Ausfertigung für Kinder 6,50 € und die grosse Freizeitkartentasche 7,50 €.

 

Freizeitkarten gibt es natürlich in ausreichender Zahl immer kostenlos.

Titelseite Freizeitkarte Pettenbach
Titelseite Freizeitkarte Pettenbach

 

Auch der Pettenbacher Drechsler Pepi bot typische Almtaler Souvenirs am Eröffnungstag auf einem eigenen Stand an.

Kinderprogramm der Seisenburgfreunde: Pfeil und Bogenschießen, mittelalterliche Lederbeutel basteln und ein Lagerfeuer zum Knacker grillen.

Zur Anfahrt:
PKW: Parkplätze in der Wengstrasse vor den Hallen der Firmen Gegenleitner und Polyclip mit kurzem Gehweg zur Labstelle
ÖBB: Haltestelle Steinbachbrücke und ca. 10 Gehminuten flussabwärts der Beschilderung folgend

Ansprechpartner für die Labstelle war Monika Berner (Tel.: 0660 20 53 020).

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort