12/2012 – Erste 10 kW-Fotovoltaik – Anlage geht in Betrieb

Das Bioenergiedorf unseres Landgutes Danzermühle im Almtal setzt auf regenerative Energiegewinnung.

Der erste Schritt zur Eigenproduktion des benötigten Stromes für das grüne Bioenergiedorf  ist geschafft. Kurz vor Ablauf des geförderten amtlichen Termins zur Inbetriebnahme der neuen 10 KW-Anlage und direkt für Einbruch des Winters kann am 10. Dezember 2012 die auf einem Stallgebäude installierte Anlage in Betrieb gehen.

 

PV-Anlage-alte Remise
Festinstallaion auf Dachkonstruktion

Die aufwändige improvisierte Vorgehensweise zum Bau der Fotovoltaikanlage auf dem alten Gebäude war erforderlich geworden, da sich die Genehmigung für die neue Remise aufgrund der behördlichen Verfahren in die Länge zogen und gleichzeitig der Terminanschlag für die OEMAG-Förderung zum 31.12.2012 immer näher rückte.

Es wird dem Bürger wirklich nicht leicht gemacht, einen guten Beitrag zur Energie-Nachhaltigkeit zu erbringen. Da wir uns für unser Bioenergiedorf in den Kopf gesetzt haben, möglichst  energieautark zu werden, haben  wir bereits die nächste 10 KW-Anlage in Angriff genommen. Geplant ist in 2014 eine schwenkbare 10 KW- PV-Anlage auf einem sonnengeführten sog. Tracker.

 

Tracker-Konstruktion
drehbare Konstruktion der 10 kW-Anlage auf einem 5 Meter-Masten

Dabei können bis zu 40% höhere Energiegewinne erzielt werden.

Wir werden im Sommer 2014 unsere ersten Erfahrungen zum Bau und Betrieb unserer Anlagen allen interessierten Bürgern im Almtal vorstellen. Dabei werden wir  kompetente Elektrofirmen einladen, die im Almtal bereits weitere Anlagen installiert haben und von ihren Erfahrungen berichten können. Außerdem planen wir eine Übersicht über bereits installierte PV-Anlagen im Almtal mit entsprechenden Erfahrungswerten aufzubereiten.

Wir bieten interessierten Bürgern schon heute eine Teilnahme für die Veranstaltung und bitten um  eine kurze email an:

k.pracht@iv-almtal.at
oder um einen Anruf  unter mobil: 0650-92 50 104.

Bei der Veranstaltung verlosen wir 2 Gutscheine für die Nutzung eines Twizy- Elektromobils der Firma Panhuber in Pettenbach (http://iv-almtal.at/member/panhuber). Dabei erhält nicht nur jeder Veranstaltungsteilnehmer ein Los sondern auch jeder Almtaler Bürger, der eine PV-Anlage installiert hat  und uns bei Meldung (email/Anruf) einen Fragebogen über seine Erfahrungen zurücksendet.

Über eine rege Bürgerbeteiligung würden wir  uns sehr freuen.

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort